ZEPPELIN Überwachungs-Shelter



Der ZEPPELIN Überwachungs-Shelter ist ein mobiles, modulares Über-
wachungssystem bestehend aus Sensoren, Kameras und Bildaufzeichnung
für temporäre Überwachungs- und Schutzeinsätze.

Das System ist speziell konstruiert für unterschiedlichste Einsätze, mit
kurzen Aufbau und Inbetriebnahmezeiten und um einen Überwachungseinsatz
mit wenig Personalaufwand durchzuführen.

Videoübertragung mit höchster Qualität, intelligentes Alarm-Management,
skalierbare Videoaufnahmen und Alarmprüfung sind nur einige der zahllosen
Möglichkeiten, die die Software bereitstellt. Das System basiert auf einem
speziell entwickelten Strom- und Datennetz an dem Konzentratoren, Sensoren
und Kameras angeschlossen sind.

Alle Sensoren, Kameras, Zutrittskontrollen und speziellen Überwachungs-
systeme die im M3 verwendet werden senden ihre Alarme und/oder Bilder durch ein sicheres Hochleistungsnetzwerk zum Überwachungs- und Kontrollzentrum. Ein Wachmann im Überwachungsraum beurteilt die Alarme und leitet wenn nötig die Intervention ein.

Das Kontrollzentrum arbeitet mit neuster Innovation auf dem Gebiet des
Software-Video-Managements. In seiner Architektur wurde das System als
offenes, ausbaufähiges und modulares System gestaltet, bereit für zukünftige
Entwicklungen und Erweiterungen.

Nebst modernster Technologie besitzt das System ein besonderes Hardware-
und Softwarekonzept, welches sich durch eine konkurrenzlose Betriebsbereit-
schaft, Zuverlässigkeit und eine überzeugend einfache Bedienung auszeichnet.

Das System setzt sich im Wesentlichen aus der Überwachungszentrale und
zum andern aus Peripheriegeräten wie Kameras, Sensoreinheiten, Zugangs-
kontrollsystemen und speziellen Überwachungssystemen zusammen. Die
Komponenten werden auf einfache Weise mittels standardisierter Kabel ver-
bunden. Die Inbetriebnahme erfolgt ganz komfortabel mittels "Plug & Play".

Lieferumfang


- 20 Fuss Spezial Shelter
- Diesel-Generator mit Stromversorgungseinheit mit unterbrechungsfreier
  Stromversorgung
- Überwachungsleitzentrale, Fernbedienung, technische Systemeinheit,
  Konzentratoreneinheiten
- Sensoren: 8 Überwachungskameras, 2 Beobachtungskameras, 2 Zaun-
  sensoren, 2 Mikrowellensensoren, 4 passive Infrarotsensoren
- Teleskopmasten, Kabel
- Test- und Kalibriergeräte

Technische Änderungen und Ausführungen vorbehalten

klicken Sie auf das Bild