ZEPPELIN-Shelter® Systemkonfigurationen ISO-Serie





Aus mehreren Sheltern konfigurierte Systeme für militärische und zivile Fern-
melde- und Kommunikationsanwendungen unterschiedlichster Art sind sowohl
fahrzeugbasiert als auch auf den Boden abgesetzt realisierbar. Das Absetzen
der Shelter auf den Boden ist über optionale Hubstützen ohne zusätzliche
Hilfsmittel möglich.

Verwendung finden hierbei die ZEPPELIN-Shelter® 1:1, 2:1 und 3:1, die je
nach Anwendungs- und Einsatzgebiet durch spezielle Verbindungsshelter,
Korridore oder Zeltsysteme zu einer geschlossenen Einheit verbunden werden.

Die ZEPPELIN-Shelter® können auch auf jedem LKW oder Anhänger mit 20‘
Containerrahmen, einschließlich Offroad, aufgesetzt und in Betrieb genommen
werden.

Die Ausstattung der ZEPPELIN-Shelter® erfolgt kundenspezifisch, einschließ-
lich der Systemintegration. Eine eigene Stromversorgung und Klimatisierung
ermöglicht den autarken Betrieb der gesamten Einheit.

Einsatzgebiete (u.a.):
- Leitstand / Kommandozentrale
- Überwachungseinheit
- Fernmelde- und Kommunikationseinheit
- Radarstation
- Relaisstation





Konfigurationsbeispiel 1:

- 1x Verbindungszelt
- 3x ZEPPELIN-Shelter® 3:1
- 2x Generator





Konfigurationsbeispiel 2:

- 2 Lkw, 2 Anhänger

- 1x Verbindungsshelter
- 2x ZEPPELIN-Shelter® 2:1
- 1x ZEPPELIN-Shelter® 3:1





Konfigurationsbeispiel 3:

- 3 Lkw, 3 Anhänger

- 2x Verbindungsshelter
- 1x ZEPPELIN-Shelter® 2:1
- 2x ZEPPELIN-Shelter® 3:1
- 1x Generator



ZEPPELIN-Shelter® ist eine geschützte Wortmarke der ZEPPELIN MOBILE SYSTEME GmbH